eLearning für Unternehmen

Team beim elearning im buero

Unter dem Begriff „eLearning“ speziell für Unternehmen ist die elektronische digitale Unterstützung bei der betrieblichen Weiterbildung gemeint. Synonyme die oft für eLearning genutzt werden sind beispielsweise „agiles lernen“, „online lernen“ oder auch in der Kombination mit analogen Formaten das so genannte „blendet Learning“. 

Gerade in unserer heutigen, modernen Arbeitswelt gewinnt eLearning gerade im Aufbau von Kompetenz enorm an Bedeutung.

Heutige Formate von eLearning

Im Zuge der Digitalisierung haben verschiedene Formate der Darbietung ins eLearning Einzug gefunden. Wir unterscheiden dabei zwischen so genannten asynchronen Formen wie beispielsweise dem Video oder einem Podcast oder auch Quizzes. Das sind Formate die jeder für sich unabhängig von Zeit und Raum durchführen kann. 

Als zweites gibt es die synchronen Formate, die sich zum einen in Webinare und zum anderen in verschiedene interaktive Formen unterteilen lassen.

Im erstgenannten Fall, den Webinaren, gibt es meist einen Vortragenden, der Information an eine Gruppe von Teilnehmern weiter gibt. Im zweiten Fall geht es mehr um die Interaktion der Gruppe. So kann dort beispielsweise gemeinsam an Dokumenten gearbeitet, Inhalte gemeinsam reflektiert oder eine Art digitale Lernreise-Erfahrung aufgebaut werden.

Gestaltet man die verschiedenen eLearning Formate, so sollte besonders darauf geachtet werden, dass nicht nur der Wechsel von klassischen Medien zu digitalen Medien vollzogen wird. Die Digitalisierung kann in diesem Fall für weit mehr genutzt werden, als nur Inhalte in digitaler Form darzubieten.

Wozu dient eLearning im Unternehmen dann eigentlich?

An zwei markanten Stellen stiften moderne Lernformate hohen Nutzen im Unternehmen.

Auf der einen Seite dienen sie zum Aufbau von Wissen. Dieser Bereich wird in Zukunft mehr und mehr an Bedeutung verlieren, da es einerseits immer relevanter wird tatsächliche Kompetenz aufzubauen und andererseits viele Alternativen zur schnellen Wissensgewinnung existieren. 

An zweiter Stelle steht der Aufbau von Kompetenz, also:

  • vorhandenes Wissen zu kombinieren
  • vorhandenes Wissen zu reflektieren
  • vorhandenes Wissen für den Kontext nutzbar zu machen und
  • vorhandene Probleme somit wirksam zu lösen.

Mit dieser Sichtweise entwickelt sich eLearning zu einem Bestandteil der täglichen Arbeitsaufgaben. Dieser Bereich wird auch in den kommenden Jahren sowohl in kleinen, wachsenden und Großunternehmen enorm an Bedeutung gewinnen.

Für welche Unternehmen ist eLearning spannend?

Zu dieser Frage lassen sich drei Bereiche identifizieren.

Zum einen könnten Formate ins Leben gerufen werden, die schon für potenzielle Mitarbeiter vor dem ersten Arbeitstag zur Verfügung stehen und somit eine Integration neuer Mitarbeitenden ins Unternehmen, das so genannte „On-Boarding“ zur inspirierenden digitalen Lernreise werden lassen. 

Der zweite Bereich könnte Führungskräften von Nutzen sein, um zeitgemäße Führungsinstrumente testen zu können.

Der dritte Bereich spricht die digitale Kompetenz aller Mitarbeiter an. In diesem Feld könnten Formate entstehen, die die digitale Kompetenz ganzer Teams und Abteilungen massiv verbessern.

Bei der Gestaltung von eLearning Formaten im Unternehmen stehen den Personalabteilungen oft drei großen Herausforderungen entgegen. Zum einen wird die Zeit der Mitarbeitenden sich mit Lerninhalten zu beschäftigen immer knapper. Zum anderen ist zu beachten, dass Lerninhalte zum Kontext des Unternehmens passen müssen und sehr leicht konsumierbar sein sollten.

Die drei wichtigsten Elemente einer wirksamen eLearning Umgebung im Unternehmen bleiben somit die Interaktivität der vorhandenen Formate, die Nähe zu täglichen Aufgaben und die Möglichkeit, diese Inhalte auch appbasiert oder anderweitig mobil zur Verfügung zu stellen.

Fazit

E-Learning kann also für Unternehmen ein wichtiger und wirksamer Bestandteil der täglichen Arbeitsroutine werden. Dabei gilt es die Bedürfnisse der Lernenden zu verstehen, adäquate Angebote zu machen und den Lerntransfer in das Unternehmen immer wieder zu hinterfragen.

Wenn Sie dieses Thema interessiert, schauen Sie sich gern an, wie unsere iRooms-Akademie Sie im Bereich eLearning unterstützen kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.